Informazioni sul trattamento dei dati personali degli utenti ai sensi dell'articolo 13 del Regolamento (UE) 2016/679

Gentile utente,

ai sensi del Regolamento (UE) 2016/679 (di seguito "Regolamento") desideriamo informarla riguardo alle modalità di trattamento dei Suoi dati personali, i quali vengono trattati consultando il presente sito web.

Titolare del trattamento

Titolare del trattamento dei dati personali è il Ministero del Lavoro e delle Politiche Sociali (di seguito “Ministero”), con sede in Via Vittorio Veneto 56, 00187, Roma.

Responsabile per la protezione dei dati personali

Il Responsabile della Protezione dei dati, nominato dal titolare del trattamento, è raggiungibile al seguente indirizzo PEC dpo@pec.lavoro.gov.it e e-mail dpo@lavoro.gov.it.

Base giuridica del trattamento

La informiamo che i Suoi dati personali saranno trattati dal Titolare nell’esecuzione dei propri compiti di interesse pubblico o comunque connessi all’esercizio dei propri pubblici poteri.

Ai sensi dell’art. 13 par. 3 del Regolamento, qualora il Titolare intenda trattare ulteriormente i dati personali per una finalità diversa da quella per cui essi sono stati raccolti, prima di tale ulteriore trattamento fornisce all'interessato informazioni in merito a tale diversa finalità e ogni ulteriore informazione pertinente.

Tipi di dati trattati e finalità del trattamento

Dati di navigazione

I sistemi informatici e le procedure software preposte al funzionamento del sito web acquisiscono, nel corso del loro normale esercizio, alcuni dati personali la cui trasmissione è implicita nell’uso dei protocolli di comunicazione di Internet.

In questa categoria di dati rientrano gli indirizzi IP o i nomi a dominio dei computer e dei terminali utilizzati dagli utenti, gli indirizzi in notazione URI/URL (Uniform Resource Identifier/Locator) delle risorse richieste, l’orario della richiesta, il metodo utilizzato nel sottoporre la richiesta al server, la dimensione del file ottenuto in risposta, il codice numerico indicante lo stato della risposta data dal server (buon fine, errore, ecc.) ed altri parametri relativi al sistema operativo e all’ambiente informatico dell’utente.

Tali dati, necessari per la fruizione dei servizi web, vengono anche trattati allo scopo di ottenere informazioni statistiche sull’uso dei servizi (pagine più visitate, numero di visitatori per fascia oraria o giornaliera, aree geografiche di provenienza, ecc.) e di controllare il corretto funzionamento dei servizi offerti.

Dati comunicati dall’utente

L'invio facoltativo, esplicito e volontario di messaggi agli indirizzi di contatto, nonché la compilazione e l'inoltro dei moduli del Ministero, comportano l'acquisizione dei dati di contatto del mittente, necessari a rispondere, nonché di tutti i dati personali inclusi nelle comunicazioni.

Modalità e tempi di conservazione

Il trattamento dei Suoi dati personali sarà effettuato in modo da garantire un’adeguata sicurezza e riservatezza e da impedire l’accesso o l’utilizzo non autorizzato sia dei dati personali che degli strumenti impiegati per il loro trattamento. Pertanto, i Suoi dati personali saranno trattati e conservati nel pieno rispetto dei principi di necessità, minimizzazione dei dati e limitazione del periodo di conservazione, mediante l’adozione di misure tecniche ed organizzative adeguate al livello di rischio dei trattamenti e per un arco di tempo non superiore al conseguimento delle finalità per le quali sono trattati, comunque per il periodo previsto dalla legge.

Destinatari dei dati

Sono destinatari dei dati raccolti a seguito della consultazione del sito i soggetti designati dal Ministero del Lavoro e delle Politiche Sociali, ai sensi dell’articolo 28 del Regolamento, quali responsabili del trattamento.

I dati personali raccolti sono altresì trattati dal personale autorizzato, che agisce sulla base di specifiche istruzioni fornite in ordine a finalità e modalità del trattamento medesimo.

Trasferimento dei dati extra-UE

Le garantiamo che eventuali trasferimenti dei dati extra-UE avvengono in conformità alle disposizioni di legge applicabili. Qualora desiderasse ottenere ulteriori dettagli sulle misure di sicurezza messe in atto per proteggere i dati personali da Lei forniti, è pregato di contattare il Titolare ai contatti di cui sopra.

Diritti degli interessati

Gli interessati hanno il diritto di ottenere dal Ministero del lavoro e delle politiche sociali, nei casi previsti, l’esercizio dei diritti indicati dagli articoli 15 e seguenti del Regolamento, quali ad esempio l'accesso ai propri dati personali e la rettifica o la cancellazione degli stessi o la limitazione del trattamento che li riguarda o di opporsi al trattamento, nonchè di proporre reclamo all’autorità di controllo.

Tali diritti possono essere esercitati attraverso specifica istanza da indirizzare ai seguenti indirizzi:
PEC: dpo@pec.lavoro.gov.it
E-mail: dpo@lavoro.gov.it

La informiamo che il titolare del trattamento si impegna a rispondere alle Sue richieste al più tardi entro un mese dal ricevimento della richiesta. Tale termine potrà essere prorogato di due mesi, se necessario, tenuto conto della complessità o numerosità delle richieste pervenute.

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679

Sehr geehrter Benutzer, Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden "Verordnung") möchten wir Sie über die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren, die durch die Nutzung dieser Website verarbeitet werden.

Verarbeitung Verantwortlichen

Inhaber der Verarbeitung personenbezogener Daten ist das Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik (im Folgenden "Ministerium"), mit Sitz in Via Vittorio Veneto 56, 00187, Rom.

Verantwortlichen für den Schutz personenbezogener Daten

Der vom Verantwortlichen ernannte Datenschutzbeauftragte ist unter der folgenden Adresse PEC mailto:dpo@lavoro.gov.it.it E-Mail dpo@pec.lavoro.gov.it erreichbar.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Wir informieren Sie darüber, dass Ihre personenbezogenen Daten vom Datenverantwortlichen zur Erfüllung seiner Aufgaben im öffentlichen Interesse oder in sonstiger Weise in Verbindung mit der Ausübung seiner öffentlichen Befugnisse verarbeitet werden.

Gemäß Art. 13 Abs. 3 der Verordnung, wenn der Verantwortliche beabsichtigt, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck als den, für den sie erhoben wurden, weiter zu verarbeiten, vor einer solchen Weiterverarbeitung der betroffenen Person Informationen über diesen anderen Zweck und alle weiteren relevanten Informationen zur Verfügung stellen.

Arten der verarbeiteten Daten und Zwecke der Verarbeitung

Browsing-Daten

Die Computersysteme und Softwareverfahren, die für den Betrieb der Website zuständig sind, erfassen im Laufe ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung in der Verwendung der Kommunikationsprotokolle des Internets impliziert ist. Diese Datenkategorie umfasst die IP-Adressen oder Domänennamen der von den Benutzern verwendeten Computer und Terminals, die Adressen in URI/URL-Notation (Uniform Resource Identifier/Locator) der angeforderten Ressourcen, den Zeitpunkt der Anfrage, die Methode, mit der die Anforderung an den Server weitergeleitet wurde, die Größe der Antwortdatei, der numerische Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (gutes Ende, Fehler usw.) und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die Computerumgebung des Nutzers. Diese Daten, die für die Nutzung der Webdienste erforderlich sind, werden auch verarbeitet, um statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu erhalten (am häufigsten besuchte Seiten, Anzahl der Besucher pro Zeitfenster oder Tag, geografische Herkunftsgebiete usw.) und das ordnungsgemäße Funktionieren der angebotenen Dienste zu kontrollieren.

Vom Benutzer mitgeteilte Daten

Das optionale, ausdrückliche und freiwillige Senden von Nachrichten an die Kontaktadressen sowie das Ausfüllen und Weiterleiten von Formularen des Ministeriums führen zur Erfassung der Kontaktdaten des Absenders, die für die Beantwortung erforderlich sind, sowie aller in der Kommunikation enthaltenen personenbezogenen Daten.

Art und Dauer der Datenaufbewahrung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in einer Weise, die eine angemessene Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet und den unbefugten Zugriff oder die unbefugte Nutzung der personenbezogenen Daten und der für ihre Verarbeitung verwendeten Instrumente verhindert. Daher werden Ihre personenbezogenen Daten in voller Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Notwendigkeit, Datenminimierung und Begrenzung der Aufbewahrungsfrist verarbeitet und gespeichert, durch technische und organisatorische Maßnahmen, die dem Risiko der Verarbeitung angemessen sind, und über einen Zeitraum, der nicht länger ist als die Erfüllung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, in jedem Fall jedoch für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum.

Datenempfänger

Empfänger der nach Konsultation der Website erhobenen Daten sind die vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik gemäß Artikel 28 der Verordnung benannten Personen, die für die Verarbeitung verantwortlich sind. Die gesammelten personenbezogenen Daten werden auch von autorisiertem Personal verarbeitet, das auf der Grundlage spezifischer Anweisungen handelt, die in Bezug auf die Zwecke und Modalitäten der Verarbeitung erteilt werden.

Übermittlung von Daten außerhalb der EU

Wir garantieren Ihnen, dass jede Übermittlung von Daten außerhalb der EU in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen erfolgt. Wenn Sie weitere Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen erhalten möchten, die zum Schutz der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten getroffen wurden, wenden Sie sich bitte unter den oben genannten Kontaktdaten an den Datenverantwortlichen.

Rechte der betroffenen Person

Die betroffenen Personen haben das Recht, vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik in den vorgesehenen Fällen die Ausübung der in den Artikeln 15 ff. der Geschäftsordnung genannten Rechte zu erhalten, Zum Beispiel den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und deren Berichtigung oder Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung, die Sie betrifft, oder Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie die Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Diese Rechte können durch ein spezifisches Gesuch ausgeübt werden, das an folgende Adressen zu richten ist: PEC
PEC: dpo@pec.lavoro.gov.it
E-mail: dpo@lavoro.gov.it

Wir informieren Sie, dass der Datenverantwortliche verpflichtet ist, Ihre Anfragen innerhalb eines Monats nach Erhalt der Anfrage zu beantworten. Diese Frist kann erforderlichenfalls um zwei Monate verlängert werden, wobei der Komplexität oder der Vielzahl der eingegangenen Anträge Rechnung zu tragen ist.